12 Punkte unterm Tannenbaum

(DSt) 6. Spiel, 6. Sieg. Die BallSportFreunde nehmen eine makellose Bilanz mit in die Weihnachtspause.
Im Derby bei der Thüringenligareserve des SV Blau-Weiß Goldbach/Hochheim fuhren die Schützlinge in Abwesenheit von Übungsleiter Dietz einen 27:22-Erfolg ein. In der gutbesuchten Nessetalhalle in Goldbach entwickelte sich von Beginn an ein intensives Handballspiel. In den ersten Minuten gaben vornehmlich die Gastgeber den Ton an und setzten sich folgerichtig mit 6:4 (12.) ab. Die folgende Auszeit nutzten die Gothaer, um sich neu zu sortieren. Das Spiel kippte in den letzten 15 Minuten der ersten Spielhälfte zu Gunsten der Gäste. Den Goldbachern fiel es nun sichtlich schwerer die Bälle im Kasten von Warnecke unterzubringen, während sich im Angriff immer wieder Hofmann und Gewalt durchsetzen konnten. Bezeichnend war auch, dass sich die Gothaer trotz eigener Unterzahl, in Folge der Disqualifikation von Irmisch (19.), auf 11:9 absetzen konnten. Beim Stand von 12:15 aus Sicht der Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. Die BallSportFreunde setzten Ihren Lauf auch zu Beginn der zweiten Halbzeit fort. Über die Stationen 18:13 und 20:14 (39.) schufen sich die Gothaer ein kleines Polster. Das war auch nötig, wie die nächsten Minuten zeigen sollten. Plötzlich und ohne Not verfielen die Gothaer in Hektik und luden die Gastgeber geradezu ein, wieder am Spiel teilzunehmen. Die ließen sich nicht lange bitten und verkürzten den Rückstand auf 18:20 (43). Und wie in Halbzeit eins nutzte Steinbrecher (als Vertreter von Dietz) eine Auszeit, um wieder Ordnung ins eigene Spiel zu bringen. Eine Maßnahme, die fruchtete. Die BallSportFreunde stabilisierten sich wieder und eine weitere Aufholjagd der Blau-Weißen wurde gestoppt. Beim Stand von 21:23 begannen die letzten 5 Spielminuten. Doch den ständigen Bemühungen, den Rückstand zu verkürzen, mussten die Gastgeber Tribut zollen. Während den Gastgebern die Puste ausging, spulten die BallSportFreunde routiniert Ihr Pensum herunter und schraubten das Ergebnis auf 27:22 hoch. Mit diesem Erfolg festigten die BallSportFreunde Gotha Ihren ersten Platz in der Verbandsliga, während die Goldbacher auf dem fünften Platz überwintern.

 

BSF: H. Warnecke, D. Stadelmann, D. Irmisch (1), S. Ehrhardt (1), S. Hofmann (5), S. Reif (2), C. Neumann (4), H. Ahrendt, L. Gewalt (8), T. Fleddermann, M. Meß (1), M. Schneider (1), F. Wandtke (4), E. Keske
7m: 2/2 (BSF) 9/6 (SVBW)
2 min: 3×2 (BSF) 1×2 (SVBW)
Rot: Irmisch (BSF, 19.)

 

Daniel Stadelmann (DSt)
About Daniel Stadelmann (DSt)

cad-service Büro für Vermessung & Geoinformation Daniel Stadelmann Gartenweg 22 D-99869 Remstädt

Kommentar verfassen